Zahlungsmethoden in Filial-Shops




Zahlungsmethoden im Warenkorb der Filial-Shops


Die lafeo-Filial-Shops haben einen eigenen SSL-zertifizierten zentralen Warenkorb - den lafeo-Bestell-Assistenten - mit dem die Käufer aus allen teilnehmenden Filial-Shops ihre Bestellungen gegenüber dem gewünschten Händler abgegeben können - neutral dokumentiert.


Für alle Einkäufe gibt es händlerübergreifend gleiche Pflicht-Zahlungsmethoden, sowie auch optionale Zusatz-Methoden.

Die Pflichtmethoden, die jeder Händler zur Teilnahme anbieten muss, sind:

  • Vorkasse (on- oder offline bezahlt)
  • PayPal als meist verbreiteter Zahlungsprovider

Für optionale Zahlungsmethoden empfiehlt lafeo als generellen Zahlungsprovider Masterpayment oder für betimmte Zahlungsdienste auch Sofortüberweisung, Skrill (Moneybookers), oder auch Klarna für Rechnungskauf. Zu diesen Providern sind entsprechende Schnittstellen vorbereitet.




Der lafeo-Service greift nicht in die Zahlungsbelange zwischen Käufern und Verkäufern ein, sondern stellt nur die technischen Voraussetzungen zum Angebot / zur Nutzung dieser Zahlungsmethoden im Rahmen der Bestellabwicklungen zur Verfügung.

Rein technisch und organisatorisch macht es bei einem zentralen Warenkorb keinen Sinn, alle denkbaren Zahlungsprovider nach den individuellen Verträgen der Händler einzubinden, da dies für den Käufer zu Verunsicherungen und damit auch zu Kaufabbrüchen führen könnte.